Amenhotep ist eine interdisziplinäre Forschungsgruppe, die im Bereich der Psychiatriepflege und der psychischen Gesundheit arbeitet und die Musik ins Zentrum stellt.

In der Gruppe sind Psychologie, Ingenieurwesen, Soziologie, Pflegewissenschaften und Musik vertreten. Die Mitglieder sind in der Lehre, Forschung und Pflege tätig und arbeiten schon seit über zehn Jahren zusammen.

Mitglieder der amenhotep Gruppe

 

Gilles Bangerter, Psychiatriepfleger, Dozent an der Haute école de santé Vaud (HESAV), Modulleiter und Mitglied des pädagogischen Ausschusses CAS in Psychiatrischer Krankenpflege, Universität Lausanne.

Cédric Bornand, Ingenieur, Professor an der Haute école d’ingénierie et de gestion du canton de Vaud (HEIG-VD), Strategieberater bei VIACAM Sàrl.

Emilie Bovet, Soziologin, Dozentin an der Haute école de santé Vaud (HESAV), Mitglied der Plattform für qualitative Forschung Unisanté-HESAV und Mitglied der kantonalen Kommission für Ethik in der Humanforschung (CER-VD).

Angelika Güsewell, Musikerin, Psychologin, Leiterin Forschung und Mitglied der Hochschulleitung HEMU - Haute Ecole de Musique, Dozentin und Vorstandsmitglied CAS Positive Psychologie, Universität Lausanne.

Alexia Stantzos, stellvertretende Pflegedirektorin am DP-CHUV, Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Mitglied der Gruppe für klinische Phänomenologie Lausanne und Direktorin der Harlet Snug Foundation.